Adobe Teacher Training an der Altmühltal-Realschule Beilngries

Bilder helfen dabei, Inhalte zu veranschaulichen, wodurch deren Verständnis vereinfacht und die Verarbeitunstiefe der zu lernenden Inhalte gesteigert werden kann. Außerdem erlauben es Bilder, komplexe Strukturen so darzustellen, dass sie  von den Lernenden leichter „auf einen Blick“ verstanden werden, als es bei einer Beschreibung durch Texte möglich ist. 


Jedoch wird Bildmaterial immer häufiger auch als Mittel zur Manipulation missbraucht. Einen verantwortungsvollen Umgang mit digitalen Bildern herzustellen – sei es in Betrachtung oder eigener Gestaltung – hat sich deshalb zu einer wichtigen Kompetenz entwickelt, die besonders SchülerInnen in ihrer Vorbereitung auf eine digitale Arbeitswelt vermittelt werden muss.  


Diesem Thema widmete sich das am 2. Mai stattgefundene Adobe Teacher Training an der Altmühltal-Realschule Beilngries im oberbayerischen Landkreis Eichstätt. Eine Gruppe von 12 Lehrkräften nahm an dem Training teil, durch das Adobe Education Leader Veith Rühling anhand von drei Modulen zu Bild- und Videobearbeitung führte. Erprobt wurden dabei u. a. die Adobe Anwendungen Photoshop Fix und Mix – immer auch in Anlehnung an die Verantwortung, die mit der Erstellung eigener Bilder einhergeht. „Wir als Lehrkräfte möchten unseren SchülerInnen die nötigen digitalen Kompetenzen mit auf den Weg geben. Gleichzeitig verpflichten wir uns aber auch der kritischen Auseinandersetzung mit den Möglichkeiten, die digitale Lernmethoden offerieren“, erklärte Harald Schuster, Leiter der Altmühltal-Realschule. 


Die Adobe Teacher Trainings sind Bestandteil von Adobe´s im vergangenen Jahr gestarteten Programm „Gemeinsam im Wandel“. Interessierte Schulen können jederzeit ein Adobe Teacher Training anfragen, entweder über dieses Kontaktformular auf unserer Internetseite, oder über eine E-Mail an adobe@apcoworldwide.com.
 

Sie sind interessiert?

Jetzt Termin anfragen